Die Entwicklungsstufen des Museums

13394139_833362943463959_1897205622938082695_n

2016

Am Anfang muss man Türen und Fenster einrichten.

Auf dem Photo sieht man, dass es keine Fenster gibt und die Öffnungen zugenagelt sind.

Danach wird man den alten Verputz abziehen müssen, der mit dem Fabrikrauch durchdrungen ist.

Die dritte Etappe ist der Bau der Scheidewände, Putzarbeiten, Elektroleitung und Heizungsmontage.

 

2017

Es sollen spezielle Stände für Texte und Photos gebaut werden. Texte sind im Anhang zu finden. Es werden elektronische Pads, Videoprojektore und Exponaten montiert werden.

 

2018

Am 2.Februar zum Jahrestag der heftigsten Glaubensverfolgungen soll das Museum eingeweiht werden.